Carina La Debla

Carina ist Flamenca, Tänzerin und Tanzlehrerin. Sie verbindet auf einzigartige Weise die Welten des Flamenco und des zeitgenössischen Tanzes. Ihren Künstlernamen „La Debla“ erhielt sie bereits zu Beginn ihrer Karriere von Jaime "El Parrón", einem granadinischen Flamencosänger.

"Debla" bezeichnet in der Sprache der andalusischen Zigeuner (caló) die weibliche Gottheit. Zudem ist es die Bezeichnung eines der ältesten Flamencogesänge überhaupt. Ein kraftvoller, geradliniger Gesang, der ohne Gitarrenbegleitung für sich selbst steht und vorgetragen wird.